Mittwoch, 4. Dezember 2013

Türchen Nr. 4

Gestern Abend wurde in meinem Stempelkeller wieder fleißig gewerkelt. Weihnachtskarten standen auf dem Programm. Am Ende waren sich wieder alle einig, verschenkt werden diese Karten nicht, die finde ich so schön, die möchte ich behalten. Ich habe dann den Vorschlag gemacht, 
in der Weihnachtszeit eine Leine zu spannen 
und die Karten daran aufzuhängen. Natürlich kann die Leine und die Klammern auch noch schön verziert werden. Ich denke das ist mal wieder ein schönes Projekt für den nächsten Workshop
Jetzt zeige ich euch eine Karte vom gestrigen Workshop.
Die Karte ist mit der Drehkartenstanzform gestanzt worden. Allerdings habe ich sie etwas verlängert. 
Dazu wird Farbkarton in der Größe 13,8cm und 21 cm zugeschnitten und so in die Stanzform positioniert, dass der Teil der länger ist als die ursprüngliche Form, über die Stanzform gelegt wird.
 So wird sie nicht mitgestanzt, sondern nur gefalzt. 
Ich hoffe ich habe mich
 einigermaßen verständlich ausgedrückt.








Die Punkte wurden wieder mit dem 
Bleistift-Radiergummi gestempelt.

Liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,

    sieht total süß aus mit den Punkten!

    Liebe Grüße
    KARIN

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe diese Karten! Einfach schön!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar auf stempelperlchen.blogspot.de. Schau gerne wieder vorbei, ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite. Liebe Grüße Susanne